Sie sind hier: Startseite
Rückblick auf unser "Gugg a moal" Festival

"Gugg amoal" - KleinkunstFestival

Das erste Gugg a´mol Festival auf der Hebebühne Straßdorf
geht mit tobendem Applaus zu Ende. Nach unseren umfassenden Renovierungsarbeiten erstrahlt die Hebebühne in noch schönerem Glanze!
Am Freitag eröffneten Hana Hentzschel und Melanie Falkenstein mit einem einfühlsamen Chansonabend rund um Hildegard Knef, Marlene Dietrich und Edith Piaf das Festivalprogramm. Unter den Gästen der ausverkauften Hebebühne lauschte auch Oberbürgermeister Richard Arnold den wunderbaren Klängen der Chansons. Unsere Gäste, Familie Hentzschel und das Hebebühnen-Team haben sich sehr über seinen Besuch bei uns gefreut.
Volles Haus und beste Stimmung bescherten uns die beiden Mundartkabarettisten der Pfefferle ond sei Ernst am Samstag. Sie nahmen das Publikum durch ihren gewohnt hintersinnigen Humor mit auf eine moralische Achterbahnfahrt. Ein broit schwäbischer Wegweiser durch die Sünden des Lebens der uns bestens unterhalten hat.
„Grüß de Gott Alois!“ hieß es am Sonntag. Alois Gscheidle, sinnierte, grübelte, und schwätzte grad so schwäbisch wie ihm dr Schnabel gwaxa isch in seinem neuen Programm „Wo ganga mr na?“ Mit irrwitzigen und broit schwäbischen Erzählungen aus dem Leben brachte er die Hebebühne zum beben. Ein Festival voller Leidenschaft zur Musik und Kleinkunst ging zu Ende. Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Gugg a´mol Festival 2018! Natürlich wieder mit tollen Künstlern und begeistertem Publikum. Wir sagen DANKE, an unsere zahlreichen Gäste und alle, die Teil dieses Festivals waren uns es so zu etwas ganz besonderem gemacht haben!

Aktuelle Termine in der Kurzübersicht

26.11.2017: "Christoph Altmann" - Maultasch-Kabarett 2.0 [mehr]

03.12.2017: "Oper auf Schwäbisch" von Jürgen Deppert [mehr]

10.12.2017: Herr Diebold und Kollegen mit Gesa - Weihnachtprogramm [mehr]

14.01.2018: "Im Turbo an der Rems entlang" - vergnügliches Theater [mehr]

11.03.2018: Michael Trischan spielt .... (bekannt aus dem TV) [mehr]

Unsere Hebebühne

Guck guck,
das Hebebühnen und Kaffeehaus-Team stellt sich vor...

Viele schöne Geschichten, tolle Erlebnisse, volle Bäuche, verrückte Ideen, Stimmung, Party, Atmosphäre und noch vieles mehr zeichnet uns aus und sorgt dafür, dass es immer weiter geht.

2017 geht es rund bei uns! Viele neue Events und grandiose Künstler erwarten uns!

Ob als Pärchenausflug, Geschenkidee, Firmenevent oder einfach so - kommt und erlebt mit uns einen unvergesslichen Abend!

Alle Infos gibt es auf unserer Homepage:
www.restaurant-kaffeehaus.de
www.hebebuehne-kleinkunst.de

oder falls Sie es noch etwas gemütlicher möchten melden Sie sich einfach über unsere Homepage, per Nachricht in Facebook oder schicken Sie eine E-Mail an: info@hebebuehne-kleinkunst.de
für unseren "Künstler-Alarm" an! Dann informieren wir Sie gerne über alle Events bei uns im Restaurant oder auf der Hebebühne.

Inhaber/Hauptverantwortung: Rolf Irtenkauf
Kleinkunstmanagement: Gesa Schulze-Kahleyß
Eventmanagement: Stephanie Hirsch
Service unter anderen: Lisa Irtenkauf, Tatjana Maihöfer

Wir freuen uns auf euren eBesuch!
Euer Kaffeehaus & Hebebühnen Team

Kleinkunst und Kabarett


Hier präsentiert sich Kleinkunst von ihrer schönsten Seite – mit Charme, persönlichem Touch und im Ganz-nah-dran-Format!
Auf der „Hebebühne“ heißt es "ALLTAG IST OFT GENUG – jetzt ist Zeit für große Kunst auf kleiner Bühne“. Für Comedy und Kabarett, für Tanz, Gesang, Musik, Zauberei und Lesungen. Für Newcomer, zukünftige Superstars, preisgekrönte Künstler und echte Publikumslieblinge.
Einzigartige Auftritte in einer ganz persönlichen Atmosphäre: Das ist es, was die „Hebebühne“ ausmacht. Sie zeichnet sich durch die absolute Nähe zwischen Publikum und Künstlern aus. Bei 80 Plätzen sind die Gäste immer ganz nah dran. Die Veranstaltungen werden so zu einem besonderen Erlebnis, fast wie eine Privatvorstellung.
Die „Hebebühne“ hat keinen Vorhang, hinter dem sich der Künstler verstecken kann – die Gäste sind immer live und hautnah am Geschehen. Sie sitzen bequem an Tischen und können nach der Veranstaltung noch gerne zur gemütlichen Gesprächsrunde – auch mit den Künstlern – sitzen bleiben.
Schalten Sie für einige Stunden ab, kommen Sie auf gute Gedanken, treffen Sie kultur-interessierte Menschen, kommen Sie ins Gespräch, erweitern Sie Ihren Horizont und erleben Sie Kleinkunst ganz nah dran. So nah dran wie in der „Hebebühne“ sind Sie selten!

Im angrenzenden Restaurant können sie vor oder auch nach den Veranstaltungen in entspannter Atmosphäre sitzen – es erwartet sie eine außergewöhnliche Speisekarte.

Kunst-Genuß zur Kleinkunst

!!Kleinkunst-Fans aufgepasst!!

Ab sofort gibt es bei all unseren Kleinkunstveranstaltungen unseren KunstGenuss!
Spiel, Spaß & Überraschung für die Großen!

Für alle die der kleine Hunger plagt -
Auf unseren individuellen Holzbrettern findet ihr regionale Spezialitäten: unter anderem Landjäger - frisch vom Metzger, was zum Knabber, Kaffee-Bonbons von der Gmünder Bonbon Manufaktur....und was zum spielen.

Für alle die der große Hunger plagt hat unser Restaurant seine Küche immer vor den Veranstaltungen geöffnet.
- Wir bitten jedoch um Reservierung vorab!

Diese coolen Postkarten gibt es bei uns ...

Zugriffe heute: 5 - gesamt: 2423.