Sie sind hier: Startseite » Aktuelles Programm

Aktuelles Programm

Sonntag, 12. Novem - "Kehrwoch-Mafia"

„Kehrwoch en dr Nacht“ oder schwäbischer Alltag musikalisch auf der Bühne
Die beiden Musiker Buddy Bosch und Bernd „Stecki“ Steckroth bringen eigene schwäbische
Geschichten zu bekannten und eigenkomponierten Songs auf die Bühne. Dabei wird der
schwäbische Alltag in all seinen Tücken beleuchtet – von vorne und von hinten.
Wer wissen will, was die „Nachbare“ im Schilde führt, wer die „Kehrwoch“ nicht macht oder
welches weltbekannte Stück ursprünglich aus dem Schwäbischen stammt, der ist hier
richtig.
Beide Musiker lernten sich in der Selbsthilfegruppe der anonymen Kehrwochge
schädigten kennen um den Folgen der schweren Kindheit, die von Putzen und Schrubben geprägt war,
zu entkommen.
Seitdem sind sie auf vielen Bühnen unterwegs um dem Publikum die schwäbischen
Weisheiten in musikalischer und anderer Form beizubringen – für Unterhaltung ist gesorgt
aber auch „nochdenkliche Sacha“ kommen nicht zu kurz.
Und wie sich das im Schwabenländle gehört ist natürlich alles live, also „älles handgschabt
ond nix aus dr Bix“:
Buddy Bosch am Stimmband, an der Gitarre und am Schlagzeug, das er „mit de Fiaß“ spielt.
Bernd Steckroth sorgt für Melodien an der Leadgitarre und „sengt au mit“.
Und Sie im Publikum? Sie sind auch dabei, keine Angst


Beginn: 18.00 Uhr
Eintritt: Vorverkauf - 15 € / Abendkasse - 18 €

Reservierungen unter 07171-4950581

Sonntag, 26. November - Christoph Altmann

Christof Altmann
"I möcht’ so gern a Maultasch sei..., 2.0"

Der Altmann Klassiker im neuen Teigmantel und musikalisch begleitet von der „Maultaschen-Combo“

Wenn Maultaschen als Hintergrund für eine zärtlich-deftige Liebeserklärung dienen, wenn sich schwäbischer Arbeitsfleiß beim "Zwetschge ra do" als hiesige Variante fernöstlicher Versenkung entpuppt, wenn die Folgen des Genusses einer "Schüssel voll Gugommersalat" "seelenvoll jaulend" zu Gehör gebracht werden, wenn unter artistischer Begleitung durch die „Ganzkörpertrommel“ skandiert wird „Do goht er nei, dr guete Wei“, dann ist Christof Altmann auch nach 20 Dienstjahren auf der Kabarettbühne immer noch voll in seinem Element.

Aber: die früher solo dargebotenen Kabarett-Songs erklingen, wenn sie jetzt von der Maultaschen-Combo begleitet werden - analog zur persönlichen Entwicklung des Künstlers- gereifter und fülliger. Wenn dann von den Musikern reihum für das Publikum ein „Spätzlesdoig“ angerührt wird, kocht der Saal und auch hartgesottene Schwaben lassen sich –ohne dass sie es bemerken- zum Mitklatschen verleiten.

Alles in allem ergibt das immer noch einen musikalisch-kabarettistischen Abend mit heiteren Blicken auf schwäbische Befindlichkeiten und in die schwäbische Seele.

Beginn: 18.00 Uhr
Eintritt: Vorverkauf - 15 € / Abendkasse - 18 €

Reservierungen unter 07171-4950581

Sonntag, 3. Dezember - Jürgen Deppert

Oper auf Schwäbisch

"Ein höchst beeindruckendes, bestes, einzigartiges, fröhlich-deftiges, geniales, großartiges, heiteres, herrliches und schwäbisches Musik-Kabarett" (Pressestimmen)

JÜRGEN DEPPERT - der bariton

Der Bariton Jürgen Deppert präsentiert in seinem Solo Progamm selbstverfasste und heitere schwäbische Parodien auf beliebte Arien berühmter Komponisten. Die Stuttgarter Nachrichten schrieben: "Sie können Opern nichts abgewinnen? Dann haben sie Jürgen Deppert noch nicht gehört! Der Bariton singt Opern auf schwäbisch - einfach großartig. Und mit seiner sonoren Stimme wärmt er die Herzen der Gäste."
Das Programm macht Spaß, nimmt sich selbst, seine Besucher und den ganzen Opernbetrieb kabarettistisch aufs Korn, ist leichtfüßig, aber beileibe nicht leichtgewichtig.
Deppert - "ein schwäbischer Opernheld" - kombiniert seinen bestens ausgebildeten, warmen und ausdrucksvollen Bariton mit geistreichem Witz, taucht das Publikum in ein Wechselbad aus Dramatik und Heiterkeit, spricht, singt, erzählt, schauspielert - und das Ganze auf Schwäbisch.

Wenn Jürgen Deppert nicht mit seinem Soloprogramm unterwegs ist, steht er als freischaffender Künstler in Konzerten und Opern auf der Bühne. Er singt ebenso im Oratorium und im Kirchenkonzert, mit Operette, Musical-Songs und Evergreens kann man ihn genauso hören wie mit der Bariton-Partie in Orffs "Carmina Burana", eine seiner Parade-Rollen.

Beginn: 18.00 Uhr
Eintritt: Vorverkauf - 15 € / Abendkasse - 18 €

Reservierungen unter 07171-4950581

Sonntag, 10. Dezember - Herr Diebold und Kollegen

Ein MUSS vor Weihnachten!


ACHTUNG - ACHTUNG - ACHTUNG - ACHTUNG

Das Kult-Weihnachtsprogramm von "Herr Diebold und Kollegen" und "Gesa"

... über die "Diebolds" muss eigentlich nichts mehr geschrieben werden -
die besten Rock- und Popsongs mit schwäbischen Texten!
... die "Diebolds" sind schon mehrmals im Fernsehen aufgetreten!
... gemeinsam mit der Vollblut-Kabaretistin "Gesa"

Ein Programm voller Überraschungen - diese Weihnachts-Show ist Kult!

Beginn: 18 Uhr
Eintritt: 15 € - an der Abendkasse: 18 €

Reservierungen unter 07171-4950581

Sonntag, 14. Januar 2018 - Remstal-Express

"Im Turbo an der Rems entlang"

... eine vergnügliche Reise die Rems hinunter!
Drei fesche Damen und ein versierter Musiker spielen auf unserer Hebebühne, eine vergnügliche Reise an der Rems entlang.

Drei Damen, drei Landsmannschaften - und drei Temperamente. Unterwegs sind Sahra Gros, Leslie Röhm und Gerburg maria Müller als Linda, Silke und Isabel mit ihrem Musiker Uli Krug als Eberhard. Zum St. Salvator zieht es die kultivierte isabel - aber ihre eher spaßorientierten Mitreisenden fürchten doch den steilen Anstieg. Und so konzentrieren sich die Damen auf das parodieren von Heidi Klums Sendung "Germany´s Next Topmodel". Sie erleben gekonnte Vorführungen altbekannter Model-Catwalks, charakteristische Modelgehabe - bis zum "Geht-nicht-mehr".
Im Programm gibt es jede Menge schwäbischer Weisheiten - "Gottes beste Gabe ist der Schwabe"!

Ein tolles Programm über die Rems - über die Schwaben - über die Menschen - über große Volkslieder - ..........

Beginn: 18 Uhr
Eintritt: 15 € - an der Abendkasse: 18 €
Reservierung unter 07171-4950581

Sonntag, 11. März 2018 - Michael Trischan

Michael Trischan ist bekannt als der "Pfleger Brenner / Arzt Brenner" in der Serie "In aller Freundschaft"

Das Beste aus seinen Programmen und mehr!

Der Titel dieses Programms verspricht ein Abend der guten Unterhaltung und zeigt ein Ausschnitt aus den erfolgreichen Programmen (und mehr!) von Michael Trischan. Bekanntes und Unbekanntes von Goethe, Lessing, Kishon, Tucholsky, Amelie Fried, Jan Weiler, Lotte Kühn u.v.a.m.

Erleben sie Michael Trischan solo auf der Bühne und lauschen einem meisterhaft komischen Vortrag, bei dem kein Auge trocken bleibt. Ein Programm für die ganze Familie.

Beginn: 18 Uhr
Eintritt: 15 € - an der Abendkasse: 18 €
Reservierung unter 07171-4950581

Zugriffe heute: 5 - gesamt: 67.