Kleinkunst-Programm

10 Jahre „Hebebühne“ – die Kleinkunstbühne in Straßdorf

Vor 10 Jahren wurde die ehemalige Autowerkstatt von Rolf Irtenkauf zu einer rustikalen Bar umgebaut. Die Räumlichkeit wurde nur wenig verändert – hauptsächlich wurde eine große Bar und die Bühne eingebaut.

Nur wenige Monate später standen die ersten Künstler auf der neuen Bühne – in den ersten Jahren gab es monatlich eine Vorstellung – ab 2013 fanden meist zwei bis drei Vorstellungen pro Monat statt. Im kommenden Jahr werden wir unsere 150. Kleinkust-veranstaltung feiern können!

Einzigartige Auftritte in einer ganz persönlichen Atmosphäre: Das macht unsere Bühne aus! Bei uns finden Sie die absolute Nähe zwischen Publikum und Künstlern. Bei 80 Plätzen sind Sie immer ganz nah dran und die Veranstaltungen werden zu einem besonderen Erlebnis, fast wie eine Privatvorstellung für Sie und Ihre Freunde.

Bei uns präsentiert sich Kleinkunst von ihrer schönsten Seite: mit Charme, persönlichem Touch und im Ganz-nah-dran-Format! Hier heißt es “Vorhang auf” für große Kunst auf kleiner Bühne, für moderne Stand-Up Comedy, hochkarätiges Kabarett, beschwingende Musik und Entertainment vom Feinsten - Präsentiert von hervorragenden Künstlern.

Sie sitzen gemütlich an Bistro-Tischen – nach der Vorstellung können sie gerne noch länger sitzen bleiben, entspannt noch etwas trinken und sich über die vergangenen Stunden unterhalten.

Seit September öffnen wir die Bühne 1 Stunde vor der Vorstellung und sie können sich in Ruhe am umfangreichen Buffet bedienen.

Wir freuen uns auf ihren Besuch! Kartenreservierungen nehmen wir gerne über unser Telefon 07171-4950581 oder über unsere Homepage entgegen. Sie werden an der Tür abgeholt und zu ihren reservierten Plätzen geführt.

Die Hebebühne eignet sich auch hervorragend für Familienfeiern und Firmenevents – die einzigartige „Werkstatt-Kleinkunstbühnen-Atmosphäre“ verzaubert jedes Fest. Unsere Küche wird sie mit ausgefallenen und spannenden Ideen begeistern!

Sonntag, 22. März 2020 - "Hana und Ben Hentzschel

Sonntag, 22. März 2020 - "Hana und Ben Hentzschel

"Hana und Ben Hentzschel"

... leider müssen wir unseren Club auch schließen! Wir melden uns rechtzeitig, wenn wir wieder öffnen dürfen!

Vielen Dank für euer Verständniss und wir freuen uns auf die Zeit mit EUCH!

Wir werden versuchen die Comedy/Musik/Kleinkunst-Veranstaltungen nachzuholen!

Donnerstag, 26. März - "Vivid Curls" - Eine Welt

Donnerstag, 26. März - "Vivid Curls" - Eine Welt

"Vivid Curls" - Eine Welt

... leider müssen wir unseren Club auch schließen! Wir melden uns rechtzeitig, wenn wir wieder öffnen dürfen!

Vielen Dank für euer Verständniss und wir freuen uns auf die Zeit mit EUCH!

Wir werden versuchen die Comedy/Musik/Kleinkunst-Veranstaltungen nachzuholen!

... unser Programm im April 2020 ...

Sonntag, 26. April - "Des Duo" - Krautfunding

Sonntag, 26. April - "Des Duo" - Krautfunding

DES DUO – „KRAUTFUNDING“

Das 2-Mann-Kompetenzzentrum für akustischen schwäbischen Pop führt bekannte Titel zurück zu den Wurzeln und zeigt dabei alle Facetten der schwäbischen Welt im Allgemeinen und des Schwaben im Besonderen. Denn hier sind sie daheim! Oliver Arnold (Piano) – aufgewachsen im Filstal und doch bis Wernau gekommen – und Peter Bogowsky (Gesang) in Kirchheim/Teck.

Krautrock war gestern, heute ist Krautfunding. DesDuo covert überwiegend Poptitel so ca. ab den 60er Jahren und zeigt dabei, dass es ihnen vor gar nix gkraut. Weder vor ungewöhnlichen, gewöhnlichen Situationen aus dem schwäbischen Leben, noch davor den Schwaben den Spiegel vorzuhalten – ganz ohne abgegraste Allgemeinplätze wie die Kehrwoche. Es sind die Dinge des Alltags, sei es die Verkehrsproblematik oder des Schwabens liebste Gerichte.

Natürlich ist ihnen auch klar, dass der Genitiv im vorigen Satz dem Schwaben nie über die Lippen käme.

Doch über allem steht die Liebe zum Dialekt und den Menschen im Schwabenland. Ganz akustisch, nur mit Gesang und Klavier – aber mit viel guter Laune und Humor.

Beginn: 18 Uhr - Saalöffnung und Buffet: 17 Uhr (vor jeder Kleinkunstveranstaltung bieten wir ein umfangreiches Buffet für 9,50 €/Person an - das Buffet wird um 18 Uhr geschlossen!)

Eintritt: 15 € (Kartenreservierung: 07171-4950581)

... unser Programm im Mai 2020 ...

Sonntag, 10. Mai - "Derfs a bissle meh sei"

Sonntag, 10. Mai - "Derfs a bissle meh sei"

Derf’s a bissle meh sei?

Ein prall gefüllter Comedy-Mixed-Abend mit Olaf Nägele, Des Duo, gesa und moderiert von Buddy Bosch!

Vier Hochkaräter der schwäbischen Kleinkunst/Comedy verwöhnen ihre Lachmuskeln an diesem Abend!

Beginn: 18 Uhr - Saalöffnung und Buffet: 17 Uhr (vor jeder Kleinkunstveranstaltung bieten wir ein umfangreiches Buffet für 9,50 €/Person an - das Buffet wird um 18 Uhr geschlossen!)

Eintritt: 15 € (Kartenreservierung: 07171-4950581)

Sonntag, 24. Mai - "Rena Schwarz" - Prinzessin ist auch kein Traumjob

Sonntag, 24. Mai - "Rena Schwarz" - Prinzessin ist auch kein Traumjob

Prinzessin ist auch kein Traumjob

Rena ist KEINE Märchentante, vielmehr räumt sie die Märchen - ganz besonders die der Brüder Grimm - so richtig auf!

Sie verlegt die alten Märchen in die heutige Zeit und analysiert sie gekonnt von rechts, links, oben und unten, wie auch von hinten…

Sind Märchen heute überhaupt noch zeitgemäß? Irgendwie schon: überall alleinerziehende Könige, Patchwork-Familien mit Stiefmutter mit Halbgeschwistern ...

Rena beleuchtet die Märchen aus vielen Perspektiven und vergleicht sie mit der Realität.

Z.B.: Können Hänsel & Gretel sich gar nicht mehr im Wald verirren, außer der Akku vom Smartphone ist leer und GPS geht nicht. Das Hexenhaus hätte nur noch eine Chance, wenn es WLAN hätte und der Lebkuchen glutenfrei wäre.

Und die Prinzessin hat überhaupt immer den langweiligsten Job und muss am Schluss den heiraten, den der König aussucht – und wenn`s der Frosch ist! Grenzt das nicht schon an Zwangsehe?

Manchmal sind ihre Geschichten so absurd, dass sie schon wieder wahr sein könnten. Es sind geschickt inszenierte Gedanken, unterhaltsam und zugleich mit Tiefgang, unterbrochen von liebenswert-witzigen und bitterbösen Liedern.

Neugier geweckt? Dann also los! Wir sehen uns :-)

und wenn sie nicht gestorben sind ...

(Von und mit Rena Schwarz | Supported by Monika Blankenberg | Text "Schneewittchenlied" mit freundlicher Genehmigung von Stefan Pölt)

Beginn: 18 Uhr - Saalöffnung und Buffet: 17 Uhr (vor jeder Kleinkunstveranstaltung bieten wir ein umfangreiches Buffet für 9,50 €/Person an - das Buffet wird um 18 Uhr geschlossen!)

Eintritt: 15 € (Kartenreservierung: 07171-4950581)

... unser Programm im Oktober 2020 ...

Freitag, 02. Oktober 2020 - "Gugg amoal - Leibssle mit "Freilich! Im Gegenteil sogar"

Freitag, 02. Oktober 2020 - "Gugg amoal - Leibssle mit "Freilich! Im Gegenteil sogar"

Gugg amoal - schwäbisches ComedyFestival 2020

"Freilich! Im Gegenteil sogar!"

Eckhard Grauer, 57, gelernter Kriminalpolizist, Journalist, Redakteur, Autor und Texter, kreierte seine schwäbische Bühnenfigur "Leibssle" 1999, zunächst ausschließlich als Solist, von 2001 bis 2010 und seit 2017 wieder auch mit dem Projekt "Hämmerle & Leibssle" mit Kollege und Freund Bernd Kohlhepp, als

kongeniales Duo in Funk, Fernsehen und Bühne. Zahlreiche Auftritte mit Kollegen und Freunden wie Dui do on de Sell, Kächeles, Uli Böttcher, Sabine Essinger oder seiner schwäbischen Rockband "Plätsogg" zeugen von seiner vielseitigen Kreativität und machen ihn zu einem gern gesehenen Gast auf Württembergs Bühnen.

Im Jubiläumsprogramm "Freilich! Im Gegenteil sogar!" philosophiert Leibssle . Über die Entstehung von Württemberg. Die Gefahren im Kreisverkehr. Oder was die erste Giraffe dieser Welt mit Politik zu tun hat. Leibssle ist sich sicher: Wer nachdenkt, ist zu spät dran! Also macht er sich auf, vorzudenken. Zum Beispiel, weshalb Veganer die wahren Tiersklavenhalter sind. Und warum man heutzutage alles "ohne" kriegt,

dafür aber das Doppelte bezahlt.

Leibssle poltert und charmiert, gibt zu und lehnt ab, teilt aus und nimmt ein. Es gelingt ihm, von den Schwaben und ihren Eigenheiten zu erzählen, ohne auf Spätzle und Trollingerklischees herumzureiten. Dabei lässt er sich seine Meinung auch nicht von übertriebener Kenntnis der Sache verhageln. Denn schließlich weiß er: "So lange ich die Wahrheit nicht kenne, kann ich nicht irren!"

Eckhard Grauer gründelt im Schlamm der Fake News, rüttelt an den Ankern überzeugter Eitelkeiten und stockt in den Untiefen der Expertenmeinungen. Dabei verliert sich auch in den Seitenarmen nie seine Präsenz: Er bleibt authentisch, schwäbisch, echt - und saukomisch. Leibssle - eine Urgewalt mit großartiger

Bühnenpräsenz.

Beginn: 20 Uhr - Saalöffnung und Buffet: 19 Uhr (vor jeder Kleinkunstveranstaltung bieten wir ein umfangreiches Buffet für 9,50 €/Person an - das Buffet wird um 20 Uhr geschlossen!)

Eintritt: 15 € (Kartenreservierung: 07171-4950581)

Samstag, 03. Oktober 2020 - "Gugg amoal" - Link Michel mit "Charmeoffensive"

Samstag, 03. Oktober 2020 - "Gugg amoal" - Link Michel mit "Charmeoffensive"

Gugg amoal - schwäbisches ComedyFestival 2020

LinkMichel – „Zickige Böcke“

so lautet der Titel des neuen Programms, mit dem der Michel noch einmal eine Schippe drauflegt. Dabei geht es unter anderem darum, dass Männer einfach anders zicken. Selbstredend kommen aber auch ein paar bockige Zicken vor. Es darf also von Herzen über beide Geschlechter gelacht werden. Der mehrfach ausgezeichnete Kabarettist und Comedian versucht zu erklären, was er selbst noch nicht einmal im Ansatz versteht und scheitert. – Natürlich!

„Zickige Böcke“ das sind knapp zwei Stunden nagelneuer Geschichten aus dem Alltag. Energiegeladen, temporeich und vor allen Dingen saukomisch nimmt LinkMichel das allgegenwärtige „Menschelnde“ auf ́s Korn, ohne dabei vor seinen eigenen Unzulänglichkeiten halt zu machen. Er ist sowohl Wolf im Schafspelz - als auch Schaf im Wolfspelz. Man darf sich also auf Unterhaltung mit Herz und Verstand freuen – die niemanden belehrt – aber jeden zum lachen bringt.

Beginn: 20 Uhr - Saalöffnung und Buffet: 19 Uhr (vor jeder Kleinkunstveranstaltung bieten wir ein umfangreiches Buffet für 9,50 €/Person an - das Buffet wird um 20 Uhr geschlossen!)

Eintritt: 15 € (Kartenreservierung: 07171-4950581)

Sonntag, 04. Oktober 2020 - "Gugg amoal" - Markus Zipperle mit "Jäger des verlorenen Witzes"

Sonntag, 04. Oktober 2020 - "Gugg amoal" - Markus Zipperle mit "Jäger des verlorenen Witzes"

Gugg amoal - schwäbisches ComedyFestival 2020

"Markus Zipperle"

Markus Zipperle spielt bei uns sein neues Programm - "Jäger des verlorenen Witzes" - des Programm isch grad no so aktuell, dass es no koen Pressetext ond Bilder ond Filmle gibt! Des kommt bald :-)

Beginn: 18 Uhr - Saalöffnung und Buffet: 17 Uhr (vor jeder Kleinkunstveranstaltung bieten wir ein umfangreiches Buffet für 9,50 €/Person an - das Buffet wird um 18 Uhr geschlossen!)

Eintritt: 15 € (Kartenreservierung: 07171-4950581)

Sonntag, 18. Oktober - "Kehrwoch Mafia 2.0"

Sonntag, 18. Oktober - "Kehrwoch Mafia 2.0"

"Kehrwoch Mafia 2.0"

... mit ihrem ganz neuem Programm - des isch so nei, dass es no koen Text drfür gibt!

Beginn: 18 Uhr - Saalöffnung und Buffet: 17 Uhr (vor jeder Kleinkunstveranstaltung bieten wir ein umfangreiches Buffet für 9,50 €/Person an - das Buffet wird um 18 Uhr geschlossen!)

Eintritt: 15 € (Kartenreservierung: 07171-4950581)

... unser Programm im November 2020 ...

Samstag, 07. November - "Knack" mit "12 Points oder Wunder gibt es immer wieder"

Samstag, 07. November - "Knack" mit "12 Points oder Wunder gibt es immer wieder"

12 Points … oder: Wunder gibt es immer wieder!

Knack hat eine Vision. Die Eurovision: Deutschland gewinnt den Eurovision Song Contest!!

Dafür sind Angela Hack und Martina Knoll bereit aufrecht über jede Brücke zu gehen.

Doch um wie Phönix aus der Asche steigen und als Satellit am „Grand Prix Himmel“ kreisen zu können, braucht es mehr als nur ein bisschen Frieden. Daher bieten die beiden temperamentvollen Sängerinnen mit ihren virtuosen Begleitern Andreas Schuster am mehrstöckigen Piano und Markus Deuschle am frisierten Schlagzeug in diesem völkerverständigendem MusikkabarettProgramm all Kinds of everything.

Wie Dschingis Khan reiten die vier Musiker voller Euphoria durch knapp 60 Jahre ESC-Geschichte. Damit dieser Ritt nicht in Waterloo oder gar in Salzgitter endet, müssen jedoch viele Fragen geklärt werden:

Was macht einen perfekten Song aus? Welche Rolle spielt das Bühnenoutfit? Dürfen Produzenten überhaupt Singen und warum tritt Johnny Logan nie für Deutschland an?

Dieses Programm ist Für Alle, die daran glauben, dass ein Lied eine Brücke sein kann. Die wie wir das Theater lieben und bereit sind, mit uns wie zwei kleine Italiener on the wings of love zu fliegen, um die Sonne in ihr Herz zu lassen. Singen Sie mit uns ein kleines Lied! Dafür sagen wir dann auch: Merci (cherie)!

Beginn: 20 Uhr - Saalöffnung und Buffet: 19 Uhr (vor jeder Kleinkunstveranstaltung bieten wir ein umfangreiches Buffet für 9,50 €/Person an - das Buffet wird um 20 Uhr geschlossen!)

Eintritt: 15 € (Kartenreservierung: 07171-4950581)

Donnerstag, 12. November - "Sisters of Comedy"

Donnerstag, 12. November - "Sisters of Comedy"

"Sisters of Comedy - Nachgelacht!"

ist fernab von Witzen über Frustshopping und Bindegewebe - keine Frauenquotengala, keine Männerschelte, einfach eine grandiose Show von Frauen für alle!

Wie es dazu kam?

Die Komikerinnen stellten im Erfahrungsaustausch fest, dass viele von ihnen immer wieder mit den gleichen Aussagen konfrontiert wurden: "Es gibt ja so wenig lustige Frauen in Deutschland" oder "Maximal eine Frau pro Show!", sowie zahlreichen Alltagsdiskriminierungen wie "Sie machen das beruflich? Was sagt denn Ihr Mann dazu?!"

Mit der Besetzungspolitik (die sich durchaus auf andere Berufsgruppen übertragen lässt!) sind die Damen nicht einverstanden und haben beschlossen, im Sinne der weltweiten feministischen Aktion "One Billion Rising" oder des amerikanischen "Women`s March" selbst einen Event zu inszenieren - mit ihren Waffen: Humor auf der Bühne.

Unsere "Sisters of Comedy" geben wir demnächst hier bekannt - wir sind noch in Verhandlungen!

Beginn: 18 Uhr - Saalöffnung und Buffet: 17 Uhr (vor jeder Kleinkunstveranstaltung bieten wir ein umfangreiches Buffet für 9,50 €/Person an - das Buffet wird um 18 Uhr geschlossen!)

Eintritt: 15 € (Kartenreservierung: 07171-4950581)

Sonntag, 29. November - Bernd Kohlhepp mit "Hämmerle kommt"

Sonntag, 29. November - Bernd Kohlhepp mit "Hämmerle kommt"

Bernd Kohlhepp - Hämmerle Privat

Er ist ein echter kabarettistischer Schaffer mit enormem Output und Programmvielfalt am Werk. Der Comedian und Schauspieler aus Tübingen ist längst zur Kultfigur im Südwesten geworden und eine Größe in der baden-württembergischen Kleinkunstszene. Das stand in der Laudatio für Bernd Kohlhepp, als er 2015 mit dem baden-württembergischen Kleinkunstpreis ausgezeichnet wurde.

Bernd Kohlhepp - Er spielt alle Rollen in Schillers DIE RÄUBER und ist der Old Shatterhand im fulminanten WINNETOU IV-Spektakel mit Uli Boettcher. Er reist nach Nashville, nimmt dort eine Platte auf oder swingt mit der SWR BIG-Band. Und immer wieder verkörpert er auch den sagenhaften Herrn Hämmerle sei es gemeinsam mit Herrn Leibssle oder Solo als schwäbischster aller Presley-Interpreten in ELVIS- DER KING KEHRT ZURÜCK.

So auch diesmal. Und nun ist es an der Zeit geheime Schubladen zu öffnen, und die mysteriösen Archive des Herrn Hämmerle zu lüften.

Bernd Kohlhepp liest, spielt und singt aus Hämmerles ROCK AND ROLL TAGEBUCH, aus seinen GEHEIMEN AUFZEICHNUNGEN sowie DER SCHWÄBISCHEN WELTGESCHICHTE. Und all das dokumentiert logisch und nachvollziehbar, wie dieser Mann zu dem wurde, was er ist.

(Mannheimer Morgen)

"Harter Stoff für die Lachmuskeln..."

(Böblinger Kreiszeitung)

"Wenn es diesen Hämmerle nicht gäbe, müsste man ihn erfinden."

Beginn: 18 Uhr - Saalöffnung und Buffet: 17 Uhr (vor jeder Kleinkunstveranstaltung bieten wir ein umfangreiches Buffet für 9,50 €/Person an - das Buffet wird um 18 Uhr geschlossen!)

Eintritt: 15 € (Kartenreservierung: 07171-4950581)

... unser Programm im Dezember 2020 ...

Sonntag, 06. Dezember - Angelika Beier mit "Sex und 60 unterm Weihnachtsbaum"

Sonntag, 06. Dezember - Angelika Beier mit "Sex und 60 unterm Weihnachtsbaum"

„Sex und 60 unterm Christbaum“

Egal ob Sie Weihnachten lieben oder nicht, hier sind Sie richtig!Wollen Sie sich wirklich ins Getümmel der Weihnachtsmärkte stürzen, sich mit gepantschtem Glühwein und zuckersüßer Feuerzangenbowle in die Bewusstlosigkeit abschießen, oder bei dröhnender Jingle Bells Musik im Kaufhausrausch niedergetrampelt werden?

Endlos feiern bis die gesamte Patchworkfamilie unterm Tisch liegt, und der neue Thermomix die Reste des Gänsebratens schreddert, während Gisa und Willi sich mit Fesselspielen unterm Christbaum vergnügen, und nur noch die Feuerwehr den Abend retten kann?

Und die Großtante Else einen knackigen Callboy zum Fest einlädt? Stille Nacht, bis es kracht?

Augen zu und durch, bis uns Miss Sophie am Silvester erlöst?

Oder fliehen Sie lieber gleich nach Goa zu Yoga und Tantra am Palmenstrand? Aber egal wie Sie sich entscheiden, gehen Sie zu Fannys (Angelika Beiers) neuem Weihnachtsprogramm! Erleben Sie einen heiteren Abend, mal satirisch, bissig, grell, mal nachdenklich und stimmungsvoll, singend und tanzend mit einer fulminanten Bühnenshow.

Beginn: 18 Uhr - Saalöffnung und Buffet: 17 Uhr (vor jeder Kleinkunstveranstaltung bieten wir ein umfangreiches Buffet für 9,50 €/Person an - das Buffet wird um 18 Uhr geschlossen!)

Eintritt: 15 € (Kartenreservierung: 07171-4950581)

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.